Dr. med. Karin Schüllermann
Bettina Scholz
Praxis für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren

Die Sache mit dem Vitamin D und Sonne

Jetzt haben wir so schön beschrieben, wie und warum man sich gegen UV Licht schützen soll. Einen Haken hat die Sache! Kleine Mengen Sonnenlicht benötigt die Haut zur Bildung von Vitamin D. Vitamin D benötigen wir für den Knochenstoffwechsel, es beugt Osteoporose vor. Vitamin D ist aber noch für viel mehr Stoffwechselvorgänge wichtig: ausreichendes Vitamin D reguliert den Blutdruck, stärkt das Immunsystem, verringert das Krebsrisiko, senkt das Diabetes Risiko und kräftigt die Muskeln.

Aus verschiedenen Gründen – zunehmender Aufenthalt in Räumen, mitteleuropäisches, d.h. sonnenarmes Wetter, vorbildlicher Sonnenschutz – können wir auch in Deutschland einen Vitamin D Mangel relativ oft entdecken. Wie sieht es bei Ihnen aus? Wir können den Vitamin D Spiegel im Blut bestimmen, leider nicht zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen.