Dr. med. Karin Schüllermann
Bettina Scholz
Praxis für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren

Infekten vorbeugen

Leider kommen mit den kühleren und dunkleren Tagen nicht nur gemütliche Abende bei Tee und Kerzenschein. Erkältungsinfekte jeder Art sind fast überall „verfügbar“ und werden über die Tröpfcheninfektion schnell und weit verbreitet. Nutzer von öffentlichen Verkehrsmitteln, aber auch Lehrer, Erzieherinnen, Eltern von kleinen Kindern können ein Lied davon singen.

Hier unsere Bitte: Schützen Sie sich !!! (Zumindest soweit es geht!).Dazu gehört ein häufiges Hände waschen, zumindest, wenn man nach Hause kommt, wettergerechte Kleidung, eine vitaminreiche Ernährung und viel Bewegung im Freien.

Wer mit all diesen Maßnahmen dennoch zu Infekten neigt und zu Risikogruppen gehört, sollte sich überlegen, ob eine Grippeimpfung oder auch eine Impfung gegen Pneumokokken für sie/ihn in Frage kommt. Die Erkrankungen, die durch eine solche Impfung verhindert werden können, sind normalerweise besonders schwere Infekte und können bei gefährdeten Patienten auch einen Krankenhausaufenthalt oder sogar Schlimmeres verursachen. Besonders chronisch kranke Patienten, z.B. Diabetiker, Herzpatienten oder Asthmatiker und Patienten über 65 Jahren profitieren von solchen Impfungen.

Weniger gegen spezielle Erreger sondern allgemein Abwehr steigernd wirkt eine so genannte Eigenblutkur. Dabei bekommt man in regelmäßigen Abständen eine Spritze, in der das eigene Blut mit homöopathischen Arzneimitteln angereichert wird. Durch diese Injektionen wird das Immunsystem zu mehr“ Wachsamkeit“ angeregt und die Häufigkeit von Infekten reduziert. Sprechen sie uns gerne an!